Samstag, 9. März 2013

Umschlagkarte für ein Geldgeschenk

Bei uns blühen schon die Krokusse!
Glaubt ihr nicht????
Dann schaut mal hier:




Naja, eigentlich blühen sie nur aus Papier ;o)

Für meine Eltern habe ich für einen runden Geburtstag eine Karte gemacht, mit der Geld verschenkt werden soll. Es sollte so ähnlich werden wie diese Karte hier. Und da die Einladungskarte mit Krokussen war, kam mir die Idee, diese süßen kleinen Frühlingsboten mal aus Papier zu werkeln.




Und damit die Karte nicht so "nackig" übergeben werden muss, habe ich noch ein Schächtelchen dafür gemacht.
Der Umschlag ist wieder mit der Bigz XL Form Umschlag gemacht aus dem schönen Designerpapier "Meisterwerke". Die Blütenblätter habe ich mit der Blütenblätter Elementstanze gemacht und die langen Blätter sind mit der Hand geschnitten.

Eigentlich gefallen mir die Krokusse ganz gut - vielleicht mache ich mir noch einen ganzen Strauß davon - die halten sich jedenfalls in der Vase. Mit echten Blumen habe ich so meine Probleme.... den grünen Daumen habe ich nämlich nur mit Stempelfarbe ;o)

Kommentare:

Petrissas Ideenreich hat gesagt…

Das ist ja eine WOW Karte! Fantastisch schön!
Lg petrissa

Katrin hat gesagt…

Ohhhhhhhh, das ist ja mal etwas ganz Besonderes.

LG Katrin

Sonja Kreativ hat gesagt…

Wow, die Krokusse sehen ja toll aus!! Und deine Karte ist echt super geworden!

Wie hast du denn die Krokusse gemacht?
Bei uns im Garten blühen sie wirklich schon... Naja gestern abend wurde alles wieder mit einer Schicht Schnee überzogen. :-(

Liebe Grüße, Sonja.

breti68 hat gesagt…

Ich bin sprachlos!!! Einfach nur schön...
Liebe Grüße
Birgit

Anonym hat gesagt…

Kirsten, du hast dich selbst übertroffen, ich bin einfach sprachlos, wie wunderschön das geworden ist. Man möchte dran riechen, ob sie duften und wartet auf das Erscheinen einer kleinen Biene. Und die Präsentation in dem Karton drum herum setzt dem ganzen noch die Krone auf.
Ich ziehe meinen Hut vor dir!

Heike B.Ü.

momo hat gesagt…

Hallo Kirsten,
ich schau schon eine Weile bei dir vorbei. Aber jetzt muß ich mich zu Wort melden. Weil deine Karte einfach supertoll ist. Ich hab die Bigz XL Umschlagform noch nicht, weil ich damit hadere mir die extralangen Falz und Stanzplatten zu kaufen. Braucht man die dafür alle beide?
LG Monika

Liv und Heike hat gesagt…

Ist ja toll gemacht. Gefällt mir so gut.
LG Heike

Maike hat gesagt…

Liebe Kirsten,
ein Traum die Krokusse und natürlich auch die gesamte Karte!!! Die sehen wirklich täuschend echt aus!!!
LG Maike

Anonym hat gesagt…

Geldgeschenk mit Frühlingsboten...!
"So schön"!
Die Karte ist "der Hammer" - und dann noch so schön im Schächtelchen verpackt...!
Vielen Dank für's Zeigen!
Winterliche Grüße aus dem Norden!
Britta W. (stille Leserin - ohne Blog)

Kirsten hat gesagt…

Hallo Monika,
also die Falzplatte würde ich mir auf jeden Fall kaufen für XL Formen. Bei den Stanzplatten kann man sich zur Not mit den beiden kleinen helfen indem man sie einfach aneinander legt. Zum Stanzen braucht man sie eigentlich nicht, sondern nur zum Unterlegen, da bisher alle Formen - jedenfalls bei SU - Falzlinien enthalten.
Für den Anfang kann man sich so ganz gut behelfen (hab ich auch gemacht).

Ich hoffe, ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung behilflich sein ;0)

LG Kirsten

Kirsten hat gesagt…

Hallo Sonja,
blühen bei euch wirklich schon Krokusse????
Bei uns schauen gerade mal die Blätter aus dem Boden....
Schnee haben wir im Moment auch wieder - noch ein Grund mehr, sich den Frühling jedenfalls ins Haus zu holen!

Mal sehen - wenn ich mir einen Krokusstrauss mache, zeige ich, wie es geht.

LG Kirsten

Anonym hat gesagt…

Liebe Kirsten!

Ein wunderschönes Kärtchen!
Die Krokusse sind ja der Oberhammer, wie hast du die gemacht??

Lebe Grüße Katja

Anonym hat gesagt…

Hallo Kirsten,

auch mir gefällt diese Arbeit von Dir super gut. Es würde mich sehr interessieren, wie Du die Krokusse gemacht hast. Vielleicht gibt es Mal einen Workshop dazu von Dir. Das wäre total klasse.
Einen schönen Abend und vielen Dank für Deine tollen Ideen, lg Kerstin W.

erzibügelchen hat gesagt…

Hi Kirsten,
ja man könnte meinen, dass wir Bastler uns die Frühlingsboten glatt selber machen müssen!
Auch bei uns hat der Winter nochmal zugeschlagen! Obwohl die Schneeglöckchen sich noch nicht mal von der alten Last befreien konnten, liegt jetzt obendrauf nochmal eine frische Ladung Schnee!

Deine Karte sieht fantastisch aus und die Krokusse zum verlieben!!!

Liebe Grüße Gaby

Anonym hat gesagt…

Verzückend! Ich les deinen Blog schon ein Weilchen "heimlich", aber jetzt muss ich meinen Senf dazu geben. Hammersgeile Idee! Tolle Ausführung! ich fühle förmlich den Frühling durch diese tollen Krokusse. Auch michnwürde interssieren, wie du sie gemacht hast?

liebe Grüsse
Nadine