Dienstag, 16. Oktober 2012

Die neuen Zellophantüten...

...habe zuerst im neuen Katalog völlig übersehen... Und dabei war ich schon länger auf der Suche nach genau solchen Tütchen...*tztztztzzzz*
Aber wenn man die Kataloge von SU durchblättert, entdeckt man auch immer wieder etwas neues - jedenfalls geht es mir so!

Für kleine Mitbringsel eignen sich diese kleinen Tütchen ganz prima und so habe ich am Samstag zum Geburtstag dieses hier für die Kinder mitgebracht:



Geht es euch eigentlich auch so? Selbst beim Einkaufen bin ich in Gedanken immer beim Basteln und somit immer auf der Suche nach neuen Materialien oder nach Dingen, die sich nett verpacken lassen.... hat sich schon einmal ein Arzt mit dieser Krankheit befasst? Und gibt es ein Heilmittel???
Das Einzige, was ich bisher feststellen konnte ist, dass es hochgradig ansteckend ist ;o)

Kommentare:

Myriam hat gesagt…

Ah ja, diese Tütchen hatte ich auch schon vorher und nun gibt es diese auch bei SU - super.
Einer Version von mir siehst Du hier: http://mm-creative.blogspot.de/2012/06/muh-macht-die-kuh.html
Eine weitere ist schon fertig. Warte nur noch auf etwas Sonne um ein Foto zu machen.
Interenette Grüße
Myriam

Janina hat gesagt…

Die Tüten stehen auch schon auf meinem Einkaufszettel. Mit den Eulen eine schöne Idee.
♥liche Grüße Janina

Claudine Eßer hat gesagt…

Oh wie wunderschön, da habe ich gleich wieder Lust das Eulchen zu verbasteln.
Liebe Grüße Claudine

Carol Wilde hat gesagt…

Och, die sehen aber niedlich aus. mir geht es genauso: Ich entdecke auch sehr oft was Neues... drucken die da nachträglich noch was rein ? grins.... es gibt keine Heilung - hab´s versucht... klappt nicht !

GLG von Carol

Sabine hat gesagt…

Oooo, wie toll ! Mir sind diese Tüten auch nicht aufgefallen !
Aber wie Du auch, entdecke ich auch bei jedem durchblättern wieder was Neues.

Und diese Eulen liebe ich sowieso ;-)

LG
Sabine

Familie und kreatives Chaos hat gesagt…

Oh ja- diese kleinen Tütchen sind super Klasse. Man kann soviele tolle Schneklis damit machen.
Und ja - ich bin auch immer auf der Suche nach neuen und netten Sachen die man verpacken, verschenken und verschönern kann.
ich denke auch das diese Krankheit sehr ansteckend ist - ggggg*
LG CLaudia

paperqueen hat gesagt…

Hallo Kirsten!
Süss Deine Naschiverpackung! Mit Stampin`Up! gehts mir genau so...höchst ansteckend und unheilbar:)

Liebe Grüsse Jana

Sabine P. hat gesagt…

Liebe Kirsten,es gibt kein Heilmittel und keinen Arzt!Diese Art von Sucht ist zwar ungut für den Geldbeutel, aber gibt es etwas Schöneres, als anderen Menschen eine Freude zu machen und seine Freizeit sinnvoll zu gestalten? Für mich ist es der perfekte Ausgleich zum stressigen Beruf und ich bin froh, das ich die Zeit habe dieser Sucht zu fröhnen. Die Projekte werden von Mal zu Mal schöner. Ein Hoch auf SU und... deine süßen Tütchen. LG von der Sabine

Sabines Stempelwelt hat gesagt…

Mei die Tüten sind echt super schön geworden!!!
Ich glaube ich habe die selbe Krankheit wie Du! Mein Mann verzweifelt so manches mal schon mit mir! Aber ich denke Heilung ist ausgeschlossen ;-)
GLG
Deine Sabine